Iguanodon

Kreide (vor 142-65 Millionen Jahren)
Untere Kreide

Insgesamt gab es in der Kreidezeit mehr Arten als in Trias und Jura zusammen. Auf der Nordhalbkugel wurden die riesigen Sauropoden seltener; auf der Südhalbkugel entwickelten sie sich weiter. Die Stegosaurier verschwanden. Iguanodons zogen um die ganze Welt. Gewaltige Raubsaurier wie Spinosaurus und Suchomimus erschienen. Und Nodosaurier wie der Polacanthus. Wichtige Fundstellen sind die Wealden Formation und die Isle of Wight in England, in Asien die Oshih-Formation in der Mongolei und die Jehol Group in China.

Pangäa  
Am Ende der Unteren Kreide stieg der Meeresspiegel und weite Regionen wurden überflutet; es war eine der größten Überflutungen der Erde überhaupt. Nordamerika war durch einen breiten Flachmeerstreifen in eine westliche und eine östliche Hälfte getrennt. Doch auch neue Küsten und neue Lebensbereiche am Ufer entstanden.
weit verbreitet Hypsilophodon Iguanodon
   
Laurasia  
Der Nordatlantik trennte Europa von Nordamerika - soweit man von Europa reden kann, denn es bestand nur aus wenigen Inseln.
Nordamerika Deinonychus  Nodosaurus
Europa Baryonyx 
Asien Psittacosaurus
   
Gondwana  
Vor ungefähr 140.000 Millionen Jahren brach auch der Großkontinent Gondwana auseinander. Mit der Entstehung des Südatlantiks löste sich Südamerika von Afrika; Indien und Madagaskar entfernten sich von Antarctica und Australien. Ein Seeweg lief durch West und Zentralafrika, und wo heute Wüste ist, war es damals tropisch feucht und üppig grün. In der Wüste Afrikas wurden gewaltige Dinosaurier gefunden, die zu Lebzeiten Fisch gefressen hatten. Eine wichtige Fundstelle ist die Erlhaz-Formation im Niger.
Australien und die Antarktis waren noch miteinander verbunden. Zwar waren die Pole eisfrei und die Dinosaurier konnten hin- und herwandern, doch war das Klima kühler geworden, in den Wintermonaten fror und schneite es. Zudem mussten die Tiere mit monatelanger Dunkelheit fertig werden.
Afrika Afrovenator Spinosaurus Suchomimus Ouranosaurus
Südamerika Amargasaurus Carnotaurus
Australien Minmi - Muttaburrasaurus
Bild- und Quellennachweis

Das Foto stammt aus der Public Domain Section der Wikipedia.