Oviraptor

Oviraptor (Eierdieb)

Oviraptor gehörte zu den Raptoren, den schnellen, leichtgebaute Raubsaurier. Er lebte vor ungefähr 85-73 Mio. Jahren, in der Oberen Kreide, in der Mongolei. Man erkennt ihn gleich an seinem ungewöhnlich kurzen Kopf mit dem Knochenkamm auf der Stirn und dem überaus kräftigen Körperbau. Er wurde 2 bis 2,5 m lang und 35 kg schwer.

In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zog es viele amerikanische Paläontologen in die Mongolei. Auf einer dieser Expeditionen fand man die Fossilien von Oviraptor zusammen mit Resten von Dinosauriereiern. Man vermutete, dass er das Nest ausrauben wollte und dabei umgekommen war, so bekam er den Namen "Eierdieb". Doch dieser Name tut ihm Unrecht, denn inzwischen wurde ein Oviraptor-Weibchen, genauer gesagt eine Oviraptor-Mama gefunden, die ihre Eier ausbrütete und das Nest verteidigte.

Bild- und Quellennachweis

Die Zeichnung des Oviraptor stammt von www.dinosaurcentral.com,
free clipart collection.